Archive Oktober 2019

Simlock

Der (auch die) SIM-Lock, auch Service Provider Lock (kurz SPCK) genannt, ist ein Begriff aus dem Mobilfunk-Bereich und beschreibt die softwareseitige Einschränkung eines Mobilfunkgerätes auf den Betrieb mit SIM-Karten, die bestimmte Kriterien erfüllen – in der Regel Karten eines bestimmten Dienstanbieters. Dadurch wird es den Anbietern ermöglicht, Geräte unter Einstandspreis abzugeben und das Defizit über Nutzungsumsätze am Netz wieder auszugleichen.

Mobiltelefone können so gesperrt werden, dass sie nur SIM-Karten bestimmter Länder, Anbieter, Netze oder SIM-Typen akzeptieren. Das unautorisierte Entfernen dieser Sperre ist in vielen Ländern strafbar.